Wie eine Scheidung beschleunigen?

Wie eine Scheidung beschleunigen? Geht das überhaupt?

Zunächst einmal gilt es zu beachten, daß das Trennungsjahr fast immer einzuhalten ist. Dieses können Sie aber sinnvoll nutzen, um das anschließende Scheidungsverfahren zu beschleunigen.

Manchmal ist das Trennungsjahr bereits abgelaufen, aber keiner der Partner, die vielleicht dann kaum noch Kontakt haben, tut etwas.
Dies kann später teuer werden, wenn es z. B. um den Versorgungsausgleich, den Zugewinnausgleich und vielleicht auch andere Ansprüche geht.

Was kann man konkret tun?

  • Ideal ist eine Scheidungsfolgenvereinbarung, die während des Trennungsjahres getroffen wird und vielleicht bis auf die Scheidung selbst dann alle wesentlichen Ansprüche erledigt und weitere Vereinbarungen enthält.
  • Je einiger sich die Partner sind, desto schneller kann das Verfahren ablaufen.
  • Suchen Sie sich Anwälte, die weniger für Härte und Abzocke, sondern mehr für sinnvolle, faire und schnelle Lösungen bekannt sind.
  • Evtl. reicht es, wenn nur einer der Partner einen Anwalt beauftragt (spart auch Kosten) – dann ist es wichtig, daß der andere Partner bei Aufforderungen des Gerichts schnell immer reagiert.
  • Bei Aufforderungen Ihres Anwalts (bzw. des Familiengerichts), Unterlagen oder Informationen zu liefern, sollten sie immer schnell und vollständig entsprechen.
  • Seien Sie ggf. auch kompromissbereit, wenn es um Lösungen geht – auch wenn ihnen vielleicht eine Regelung etwas „gegen den Strich geht“, sollten Sie erwägen trotzdem zuzustimmen – das vermeidet ggf. einen langen Streit um diesen Punkt.
  • Versuchen Sie – bei allen verständlichen Emotionen – sachlich und lösungsorientiert zu bleiben.
  • Wenn etwas Ihnen scheinbar zu lange dauert, fragen Sie nach, woran dies liegen kann. Sowohl bei Ihrem Anwalt oder Ihrer Anwältin, wie auch bei Gericht können Sachen manchmal durch einen dummen Zufall, ein Mißverständnis oder ähnliches – manchmal auch wegen Arbeitsüberlastung „liegen bleiben“ – eine Nachfrage kann wieder Bewegung in die Sache bringen.

Dies sind ein paar Punkte, die vielleicht helfen können, die Scheidung zu beschleunigen. Es kommt oft auf Ihr eigenes Verhalten an und daher seien sie entsprechend ein Beteiligter, der gut mitwirkt.